Schönheitschirurgie Köln » Plastische Chirurgie bei Dr. Demir

Welche Möglichkeiten der Intimchirurgie gibt es eigentlich?

Die Intimchirurgie

Für ein rundum positives Körpergefühl tragen auch ein erfülltes Sexualleben und ein Wohlbefinden mit der eigenen Intimzone eine entscheidende Rolle. Von Frau zu Frau variiert das Aussehen des Intimbereichs von Natur aus stärker. Verschiedene Gründe können dazu führen, dass Frauen sich an dem Äußeren ihres Intimbereichs stören.

Frauen leiden häufig auch unter sehr starken funktionellen Einschränkungen. Mit Hilfe der Intimchirurgie in Köln kann diese Unzufriedenheit betroffener Frauen minimiert und das Leiden dauerhaft beseitigt werden. Die Möglichkeiten in der Intimchirurgie sind groß. Hier gibt es viele Behandlungsmethoden, wie z.B. die Vaginalstraffung, die Schamlippenverkleinerung, die Venushügelformung, die G-Punkt Intensivierung und die Jungfernhäutchen OP. Dem erfahrenen Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie, Dr. med. Erhan Demir, liegt es dabei besonders am Herzen, seinen Patientinnen ein gesundes wünschenswertes Ergebnis zu ermöglichen und ihnen somit ein gesteigertes Wohlbefinden und mehr Selbstvertrauen zu schenken.

Bildnachweis: Chagin - Stock-Fotografie-ID:164650813

 

Ist die Intimchirurgie noch ein gesellschaftliches Tabu? 

Vor einigen Jahrzehnten noch galten sowohl Intimität als auch die Intimchirurgie als ein gesellschaftliches Tabu, über das nicht öffentlich gesprochen wurde. Diesen Status haben intimchirurgische Eingriffe bis heute glücklicherweise immer weiter verloren, sodass Frauen und Männer die Möglichkeit haben, intime Themen offen in ihrem sozialen Umfeld oder beim Intimspezialisten anzusprechen. Dennoch scheuen sich leider noch viele Betroffene davor, ihre Sorgen des Intimbereichs, die das Sexualleben betreffen, an andere heranzutragen. In der Intimchirurgie ist es daher besonders wichtig, eine stets vertrauensvolle und diskrete Atmosphäre zu schaffen. Somit nehmen wie den Betroffenen die Ängste und Sorgen vor dem Gespräch.

Im Rahmen der individuellen Beratung legt Dr. Erhan Demir seinen Patienten nach einer sorgsamen Untersuchung die medizinischen Möglichkeiten der Intimchirurgie in Köln dar und geht auf ihre Fragen, Bedenken und Wünsche konkret ein.

 

Wo liegt die persönliche Motivation für eine Behandlung der Intimchirurgie in Köln? 

Die Beweggründe für einen intimchirurgischen Eingriff sind stets ganz individueller Natur und können von Patient zu Patient sehr unterschiedlich sein. Teils stören sich bereits junge Frauen an dem Aussehen ihres Intimbereichs oder klagen über funktionelle Beschwerden, Schmerzen und Entzündungenbeim Sport oder im Geschlechtsleben. Häufig entwickelt und verstärkt sich diese Unzufriedenheit über mehrere Jahre hinweg zu einem starken seelischen Leidensdruck. Gerade jüngere Frauen kommunizieren dies nicht mal in ihrem engsten Sozialkreis. Des Weiteren können der natürliche Alterungsprozess oder eine Schwangerschaft zu einer starken körperlichen Veränderung führen, sodass das Gewebe und die Muskulatur des weiblichen Intimbereichs erschlaffen und ein unliebsames Aussehen oder Funktionseinschränkungen bedingen.

Belastungsinkontinenz oder ein als zu schwach empfundenes Lustgefühl sind nicht selten an uns herangetragene Probleme nach einer Schwangerschaft. Wichtig ist es Dr. Demir, Ihre persönliche Motivation zu erfahren, um Ihnen auch eine passende Behandlung bereitstellen zu können. Eine ehrliche Beratung ist für den erfahrenen Ästhetisch-Plastischen Chirurgen hierbei selbstverständlich.

Operative Eingriffe der Intimchirurgie 

Muskelerschlaffungen sowie Haut- und Gewebeüberschüsse im Intimbereich können meist nur mit einem operativen Eingriff effektiv behandelt und korrigiert werden. Die neuerdings in den Medien popularisierte Verwendung von RF-Geräten (radiofrequenz-basierte Techniken z.B. ThermiVA®) erbringen aus persönlicherSicht von Dr. Demir nur in Ausnahmefällen und bei korrekter Indikation den erwünschten Erfolg. Stark ausgeprägte innere Schamlippen (Labien) stellen für viele Frauen einen ästhetischen Störfaktor dar und sollten auf Wunsch operativ korrigiert werden. Zudem können diese Veränderungen zu Schmerzen beim Sport oder Geschlechtsverkehr führen. Bei der Schamlippenverkleinerung in Köln wird das überschüssige Schamlippengewebe narbensparend entfernt, sodass die inneren Labien von den äußeren umschlossen werden. Es kann nicht selten notwendig werden, dabei auch den Klitorismantel anzupassen. Eine Vaginalstraffung oder Scheidenverengung in Köln kann nicht nur das persönliche körperliche Wohlbefinden und Lustempfinden steigern, sondern auch funktionelle Beschwerden wie eine leichte Belastungsinkontinenz beim Husten oder Niesen reduzieren.

 

Gibt es minimalinvasive Behandlungsmethoden in der Intimchirurgie? 

Nicht in jedem Fall ist eine ästhetisch-plastische Operation für ein gesundes und ästhetisches Ergebnis notwendig. Je nach Indikation können auch nichtchirurgische Behandlungen vorgenommen werden. So können beispielsweise der Scheidenkanal oder die äußeren Labien mittels einer Injektion von natürlichen Fillern unterfüttert werden. Als Füllmaterial ist beispielsweise Hyaluronsäure geeignet. Dr. Demir bevorzugt in seiner Praxis in Köln jedoch lieber speziell aufbereitete körpereigene Fettzellen, die der Patientin zuvor durch eine schonende wasserstrahlassistierte Liposuktion entnommen werden. Hyaluronsäure wird mit der Zeit vom Körper vollständig abgebaut und für die Behandlung in größeren Mengen benötigt. In der Eigenfettmethode sieht Dr. Demir eine sichere und ebenfalls natürliche Alternative für die Schamlippenkorrektur, Vaginalverjüngung und auf Wunsch auch für die G-Punkt Intensivierung in Köln.

Letztere wird in der Praxis von Dr. Demir unter anderem auch mit Desiral® oder Desiral Plus® vorgenommen.

 

Die weibliche Intimchirurgie in Köln – bei Ihrem Experten Dr. Erhan Demir 

Sie stören sich an ästhetischen und/oder funktionellen Beschwerden in Ihrem Intimbereich und wünschen sich eine ausführliche Beratung in diskreter Atmosphäre? Mit dem erfahrenen Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie, Dr. med. Erhan Demir, steht Ihnen ein ausgewiesener Spezialist im Bereich der Intimchirurgie in Köln zur Seite.

Dank seiner langjährigen Tätigkeit weiß Dr. Demir, wie wichtig ein sensibler Umgang mit dem Thema ist und welche tragende Rolle eine vertrauensvolle Beziehung zwischen Arzt und Patientin spielt.

Einen Termin für ein individuelles Beratungsgespräch können Sie telefonisch, mit einer E-Mail an info@dr-demir.koeln oder über unser Kontaktformular mit unserem Praxisteam vereinbaren.

Wir freuen uns darauf, Ihnen bald weiterhelfen zu können!

Lieber Gast! Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen